Chandana M. Hörmann wurde in München geboren. Sie erhielt ihr Diplom in Tanz und Tanzpädagogik an der Staatlichen Musikhochschule Heidelberg/ Mannheim. Als Tänzerin folgten Engagements in Erfurt, Giessen, Münster, Innsbruck und Osnabrück. Sie tanzte u.a. für Birgitta Trommler, Amanda Miller, Gregor Zöllig, Roberto Galván und Reinhild Hoffmann. Im Anschluss begann sie als freischaffende Tänzerin und Darstellerin zu arbeiten –
mit Produktionen an der Deutschen Oper Berlin, der Staatsoper Berlin, dem Nationaltheater Mannheim, und dem Deutschen Theater Berlin. Seit 2001 ist sie Mitglied im Ensemble von Achim Freyer und hatte mit ihm
zahlreiche Gastverträge im In- und Ausland: u.a. bei den Salzburger Festspielen, der Biennale di Venezia, an der Los Angeles Opera und der Oper Warschau.

Chandana M. HörmannKursleiterin zeitgenössisches Ballett

Julek Kreutzer ist Tänzerin und Choreographin und lebt in Berlin. Julek begann ihre Ausbildung mit vier Jahren in Be van Varks Kindertanzklassen an der Etage. Seit 2007 bis heute arbeitet sie auch als Tänzerin für Be van Vark und tanztheater global, zudem als choreographische Assistentin in verschiedenen Produktionen der Künstlerin mit Kindern und Jugendlichen in Berlin, Eisenhüttenstadt und auf den Kapverdischen Inseln. Von 2011 bis 2015 studierte sie am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin den BA Tanz, Kontext und Choreographie. Als Tänzerin arbeitete sie unter anderem mit Fred Gehrig, Kareth Schaffer, Ellinor Ljungkvist, Lina Gomez und Anna Till. Sie ist Teil der NGO Tänzer ohne Grenzen e.V. Seit 2012 arbeitet Julek an eigenen Stücken.

Julek KreutzerKursleiterin Kindertanz

Sinaida Stanley war an zahlreichen Bühnen im Ensemble und als Solistin tätig. In Berlin war sie als Gast an der Deutschen Oper und in vielen Musicals am Theater des Westens zu sehen. Seit vielen Jahren unterrichtet sie Kinder und Jugendliche. Ihr Anliegen ist es, Freude am Tanz und an der Musik zu vermitteln.

Sinaida StanleyKursleiterin Ballett für Kinder

Linda Weißig absolvierte eine Tanzausbildung an der ETAGE. Es folgten Workshops in London und Berlin, wo sie u.a. mit Johann Kresnik sowie Dietmar und Gregor Seyffert zusammenarbeitete. 2005 schloss die gebürtige Berlinerin ein Choreografiestudium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ erfolgreich mit der Produktion „Sweet Corner“ ab. Seit über 10 Jahren ist Linda Weißig als Tänzerin und Choreografin auf verschiedenen Bühnen tätig, darunter Zürich, Magdeburg und Berlin.

Linda WeißigKursleiter für Pilates und moderner Tanz

Marcelina und Kristin haben sich bei einem Physical Theatre Training kennengelernt und arbeiten seitdem eng zusammen. Sie performen zusammen auf der Bühne und leiten gemeinsam Theater Workshops. Als Team trainieren sie kontinuierlich Contact Improvisation und Acro Yoga. Beide verbindet eine kreative und künstlerische Entwicklung. Regelmäßige Kollaborationen bestehen zwischen den theater- und tanzschaffenden Studios Instant Theatre Berlin und Tatwerk- Performative Forschung.

Ihr Interesse als Künstlerinnen ist es die Regeln des klassischen Dramatheaters zu brechen und Methoden des Physical Theatre im Prozess der Bühnenarbeit anwenden. Sie möchten die sinnliche Wahrnehmung als Schauspieler im Theaterraum erweitern. Es geht ihnen um die Erforschung der Sensibilität des Körpers, unsere kulturellen Gewohnheiten abzubauen und aus der Achtsamkeit des Körpers heraus zu arbeiten. Die Sinnlichkeit des Körpers steht somit im Mittelpunkt ihrer Arbeiten. Zusammen haben sie Spaß an der Arbeit mit Bewegung, Musik, Rhythmus und Akrobatik. Physical Theatre Methoden, Contact Improvisation sowie Contemporary Dance gehören zu ihrem Repertoire.

Marcelina Bozek und Kristin BrechlerKursleiterinnen Theater Workshop